close
Geschäftsmann übt mehrere Tätigkeiten gleichzeitig aus - Multitasking - Kommunikation
Geschäftsmann übt mehrere Tätigkeiten gleichzeitig aus - Multitasking - Kommunikation

Anzeige von Zeitzonen in MS-Teams

MitarbeiterInnen von großen Konzernen stehen häufig vor der Herausforderung, mit KollegInnen kommunizieren zu wollen, die in anderen und weit entfernten Zeitzonen leben und arbeiten. Zugegeben, eine Zeitverschiebung von ein bis zwei Stunden ist in den meisten Fällen als „vernachlässigbar“ abzustempeln, aber auch hier kann man schnell eine automatisierte „Out of Office“ Nachricht erhalten, wenn beispielsweise der Arbeitstag des Gegenübers bereits vor zwei Stunden geendet hat.

Microsoft Teams hat nun ein neues Feature ausgerollt, welches innerhalb der Profilkarte eines Kontakts die aktuelle Zeitzone des jeweiligen Users anzeigt.

So sehen Sie in Zukunft immer auf einen Blick, wie spät es bei Ihrem Gegenüber gerade ist, und in welcher Zeitzone sich diese Person befindet!

iOS User aufgepasst! Neuer „companion mode“ für MS-Teams Meetings!

Hat man nun den entsprechenden User noch innerhalb der Normalarbeitszeit in einer anderen Zeitzone erwischt, so kann nun auch direkt der mobile Device-Support direkt über MS-Teams beginnen! Mithilfe des neuen „comapnion mode“ für iOS Devices, kann man nicht nur schnell und einfach von seinem Teams-Meeting am Laptop auf sein mobiles Gerät wechseln, man hat hier jetzt auch die Möglichkeit den Bildschirm des mobilen Gerätes freigeben zu können, um so direkte Unterstützung am Gerät bieten zu können.

Quelle: https://youtu.be/4zw0BOTTCiM?t=80

Remote Teilnahme an Vorort Meetings – Raumkamera in einem schlechten Winkel?

Gerade während der Pandemie wurden Remote Sitzungen immer häufiger und haben sich auch teilweise bereits in unseren Arbeitsalltag eingegliedert. Aufgrund dessen sind auch gemischte Meetings an der Tagesordnung. Also Meetings, bei denen ein Teil der TeilnehmerInnen im Büro einen Besprechungsraum mit entsprechender Video-Meeting Hardware gebucht haben, aber TeilnehmerInnen aus anderen Ländern remote zugeschaltet sind.

Mit dem richtigen Equipment ist es ab sofort remote möglich MeetingteilnehmerInnen die Kameraeinstellungen von der Ferne aus zu regulieren, um vom Treiben im Büro nichts mehr zu verpassen. Es stehen sogenannte PTZ Controls zur Verfügung. Das bedeutet remote User haben die Möglichkeit „pan“, „tilt“ und „zoom“ der unterstützten Kameras zu verändern, um den gewünschten Raumausschnitt besser sehen zu können. Man kann also die Kamera schwenken (=pan), neigen(=tilt) und den Ausschnitt vergrößern oder verkleinern (=zoom)

Quelle: https://techcommunity.microsoft.com/t5/image/serverpage/image-id/351362iB0ED6183DFB1861D/image-size/large?v=v2&px=999

Tags : internationalMicrosoftZeitzonen
Alexander Grill

The author Alexander Grill

Alexander Grill ist als Senior Digital Workplace Berater tätig und bringt über 7 Jahre Erfahrung im IT-Umfeld mit. Seit zwei Jahren berät er Mittelstands- sowie Großkunden und setzt dort Business-Lösungen zur Prozessoptimierung mit der Unterstützung von Office 365 und SharePoint um. Abseits des täglichen Geschäfts hat Alexander sich ganz der Produktivitätssteigerung, Weiter- und Neuentwicklung neuer Kollaborationsoberflächen im Bereich Projektmanagement, Projektcontrolling und Sales verschrieben.

Leave a Response

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.