close
Beitragsbild-Macbook-iPad (Bild von Andrian Valeanu auf Pixabay)

Wer kennt sie nicht, die vielen tollen Apple-Geräte. Viele Menschen benutzen bereits ein iPad z.B. in ihrem täglichen Umgang mit der digitalen Welt. Mit Teams setzt Microsoft auf ein Werkzeug für Produktivität, Zusammenarbeit und Kommunikation. Aber kann man dieses auch mit einem Apple iPad und einem Apple Pencil nutzen? Wie funktioniert das gemeinsame Arbeiten an einem Dokument mit Tablet und Stift? Wir wollten es wissen!

Microsoft und Apple, geht das überhaupt?

Kurz und bündig: Ja das geht, da Microsoft schon vor Jahren erkannt hat, dass sie sich “öffnen” müssen und dies wurde auch gemacht in Richtung OpenSource und Verfügbarkeit der Produkte auf anderen Plattformen. Natürlich, so wie man das kennt, mit Einschränkungen, aber offen gesagt, es funktioniert mittlerweile alles recht gut.

Das Experiment: Gemeinsam an einem Dokument arbeiten

Wir haben für unser Experiment einen Apple MacBook Pro Desktop (ohne Windows natürlich), ein iPad Pro Tablet und einen Apple Pencil zur Verfügung. Weiters verwenden wir Microsoft 365 / Office 365 und Microsoft Teams. Wir haben eine Word-Datei, die in einem Teams abgelegt ist und auf allen Geräten wurde die Microsoft Teams App installiert.

Unser Ziel wäre es, am Desktop und gleichzeitig am Tablet, wo wir mit dem Stift Korrekturen vornehmen wollen, an der Word-Datei zu arbeiten. Auch über den Desktop sollen Kommentare und Korrekturen am Dokument vorgenommen werden.

Schritt 1: Word-Datei mit MacBook Pro und Microsoft Teams öffnen und daran arbeiten

Wir starten also mit dem Öffnen der Word-Datei am Desktop mit der installierten Microsoft Teams App. Das sieht dann so aus:

Wie gewohnt können hier die Word “Light”-Funktionen zum Überprüfen, Korrigieren und Kommentieren verwendet werden. Zudem kann man eine Unterhaltung starten, um im Team direkt in Word chatten zu können (Dokument Chat).

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit die Änderungen und Versionen des Dokument einzusehen,.So lassen sich Änderungen über Versionen (1. und 2.) also nachvollziehen.

Aber die Versionen sollen hier nicht das Thema sein. Wir wollen ja mit iPad und Stift parallel im Team zusammenarbeiten und schauen, wie gut das funktioniert.

Schritt 2: Word-Datei mit iPad Pro und Microsoft Teams öffnen

Wir öffnen nun auf unserem iPad Pro Tablet die Microsoft Teams App, klicken unten auf den Menüpunkt “Teams” und dann auf das entsprechende Team (1. und 2.) , wo unsere Word-Datei (3.) zu finden ist.

So sieht die geöffnete Word-Datei auf dem iPad Pro Tablet aus:

Wie man sehr gut erkennen kann, sind bereits Korrekturen erfolgt und wir können mit unseren zusätzlichen Anmerkungen mittels Apple Pencil beginnen. Man kann also nicht nur gemeinsam, sondern auch gleichzeitig am Dokument arbeiten.

Schritt 3: Word-Datei mit Apple Pencil auf iPad Pro bearbeiten

Über das Word-Menüband “Zeichnen” (1.) und mit der aktivierten Funktion “Im Touchmodus zeichnen” (2.) können nun die gewünschten Änderungen mit dem Stift durchgeführt werden.

Man muss nur den gewünschten virtuellen Stiftmodus (siehe oben 1.) auswählen und die Anmerkungen wie auf einem Papier anbringen. Das kann dann so aussehen:

Natürlich kann auch die virtuelle Tastatur des Tablets benutzt werden, um direkt Texte zu verändern. Wir wollten allerdings das Arbeiten mit dem Apple Pencil ausprobieren.

Schritt 4: Word-Datei mit Desktop App auf MacBook Pro weiter bearbeiten

Wenn man wieder mit einem Desktop (hier mit der Word Desktop App auf einem MacBook Pro, ohne Windows) am Dokument weiterarbeitet, sieht dies so aus:

Damit wäre unser Experiment abgeschlossen. Ich würde mal sagen es war erfolgreich.

Fazit: Schaut sehr gut aus!

Wie man an unserem Experiment erkennen kann, funktioniert das gemeinsame Arbeiten an einer Word-Datei an einem MacBook (über Office 365 und Microsoft Teams) und einem iPad Pro (über die Microsoft Teams App) mit Apple Pencil sehr gut.

Hier auch noch ein Beweisfoto:

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, können sie uns gerne hier kontaktieren.

Auch ich arbeite unheimlich gerne mit meinem iPad Pro und Apple Pencil auf meinem digitalen Arbeitsplatz, der mir jederzeit überall hin folgt.

Nahed Hatahet

The author Nahed Hatahet

Nahed Hatahet ist Gründer und Geschäftsführer eines Wiener IT-Beratungsunternehmens und Produktivitätsberater. Seit 2010 informiert er im Netz über SharePoint in Blogbeiträgen auf seinen Blogs, die heute alle in www.office365blog.at vereint sind. Nahed bringt mehr als 23 Jahre Berufserfahrung in der strategischen Beratung und Realisierung von IT-Produktivitätslösungen ein und betreut aktuell mit seinem Unternehmen und Team zahlreiche Groß- und Mittelstandskunden-Projekte im nationalen und internationalen SharePoint- und Office 365-Umfeld. Er engagiert sich bereits seit der Geburt von SharePoint mit diesen Technologien und konnte sich als Produktivitätsexperte im SharePoint-, Office 365- und Azure-Umfeld einen Namen machen. Nahed ist bekannt für seine Technologieleidenschaft, die bei Gesprächen und seinen Vorträgen auch schon mal zu spüren ist.

15 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für den Artikel, der mir prinzipiell schon viel geholfen hat. Allerdings gibt es dann (bei mir) doch noch ein Problem mit Teams und dem iPad.
    Erstelle ich eine Aufgabe (lege also das Dokument nicht unter “Datei” ab) und möchte anschließend dieses vom Schüler bearbeitete und abgegebene Dokument korrigieren, so kann ich aus dem Reiter “Aufgaben” heraus dieses Dokument nicht in der App “Word” auf dem iPad öffnen (es erscheint lediglich die Meldung “Fehler – Versuchen Sie es erneut”), sondern nur in Teams selbst (“Im Browser bearbeiten”) und habe somit den eingeschränkten Funktionsumfang, der es mir nicht erlaubt, mit dem Stift zu arbeiten. Darüberhinaus ist es dann fast unmöglich, diese Seite wieder zu verlassen. Erst nach häufigem (schnellen) Drücken der “Zurück” oder “Schließen”-Taste gelange ich wieder zur Teams oder Chat Seite, etc. Ist dies evtl. ein bekannter Fehler?
    Ich arbeite mit dem ganz aktuellen iPad aus 2020.
    Vielen dank vorab schon mal für eine Antwort.
    Beste Grüße
    Ralf Stadelmann

    1. Lieber Ralf Stedelmann! Vielen Dank und schön, dass Ihnen Office 365 Blog hilft. Sehr gerne können Sie uns die Anfrage in Form einer Screenshotanleitung senden, damit wir uns den “Use-Case” ansehen können / verstehen um prinzipiell Stellung zu beziehen und ja, es gibt nicht immer den idealen Weg, da die Tools leider immer “anders” zu bedienen sind und jeder “Use-Case” anders ist. DANKE! GLG Nahed Hatahet.

  2. Gibt es eine Möglichkeit, vom iPad aus in einem Team unter TEAMS eine Video-Konferenz zu starten? In der Desktop-Version am Mac funktioniert es, aber beim iPad fehlt das entsprechende Symbol in der Nachrichten-Befehlsleiste. Danke für eine mögliche Aufklärung! 🙂

    1. Hallo,
      Ich hab da mal ne ganz doofe Frage….. Wie lade ich mit dem IPad (10.2 von 2019) Dateien unter dem Reiter Dateien In einem Team hoch oder erstelle neue Ordner? Habe bislang mit meinem Samsung Tablet oder am PC gearbeitet, dort ist das ganz einfach. Beim Tablet erscheint, wenn ich auf den REiter DAteien gehe, immer ein kleines + in der unteren rechten Ecke. Wenn ich das anklicke, kann ich Dateien hochladen oder Ordner erstellen. Beim IPad fehlt diese Funktion bei mir. Gibt es da einen Trick? Ich bin für jeden Tipp  dankbar🙏 . – So wie es jetzt ist, kann ich nur aus dem Reiter “Beiträge” mit dem Büroklammer-Symbol Dateien hochladen, die dann ungeordnet auch unter Dateien zu finden sind. Das ist bei der iOS Version etwas unbefriedigend.

      1. Liebe Rita, das liegt wohl daran, dass Du nicht die Registerkarte in Teams nutzt dafür sondern wohl unten auf “Dateien” klickst, das zeigt Dir eben nur Deine Dateien an usw. => Wenn Du in einem Teams bist, auf die Registerkarte Dateien und unten auf das “+” klicken,m fertig… hier der Screenshot… Screenshot für Rita GLG Nahed

  3. Liebe Anna! Bitte sende mir eine Screenshot Anleitung Deines Use-Cases durch, prinzipiell geht es Dir darum einen Video-Call starten zu können, am iPad mache ich das z.B. unter “Anrufe”. Am besten den Use-Case beschreiben und Screenshots, dann kann ich mir das gerne ansehen. GLG Nahed Hatahet

    1. Guten Tag, ich habe das gleiche Problem wie Anna. Die Videofunktion fehlt in der App für den Anruf einer Teamsgruppe/Klasse, welche bereits erstellt ist. Es macht bei einer bestehenden Gruppe ja keinen Sinn, nochmals alle im Chat als Gruppe zu erfassen (dort würde es funktionieren). Über Safari kann man nur die Vorschauversion von „Teams-Webansicht“ starten. Will man dann die Funktion „Alle anrufen“ starten, wird man auf die App verwiesen. Besten Dank und freundliche Grüsse

      1. Lieber Constantin! Bitte sende mir eine Screenshot Anleitung Deines Use-Cases durch, am besten den Use-Case beschreiben und Screenshots, dann kann ich mir das gerne ansehen. GLG Nahed Hatahet

  4. Wir haben bei Teams eine Raumliste mit Räumen angelegt. So sieht man, dass eine Schulklasse zu einer bestimmten Zeit einen (virtuellen) Raum belegt. Diese Raumliste wird in der Teams-App für Windows 10 normal angezeigt, wenn man bei der Planung einer Besprechung auf „Ort hinzufügen“ klickt. In der Teams-App für IOS (IPad oder IPhone) wird mir die Raumliste jedoch nicht angezeigt. Was mache ich falsch?

    1. Wahrscheinlich nichts, denn die Teams-App für Windows hat andere Funktionalitäten wie die Teams-App für iOS… wir alle wünschen uns einen einheitlichen Funktionsumfang auf allen Geräten…

  5. Hallo,

    Aufgaben als Lehrer In Teams bereit gestellt, sie der Schüler auf dem Ipad nur als leere weiße Fläche… woran kann das liegen?

    1. Lieber Peter, ich verstehe Deine Anfrage nicht, wenn Du uns Details nennst, kann man vielleicht helfen… leider kennen wir Deine Umgebung, genauen Versionen und Use-Case gar nicht und tun uns schwer daher, auf jeden Fall stay tuned & healthy! GLG Nahed

  6. Lieber Nahed Hatahet,

    vielen Dank schon einmal für diese konstruktive Einweisung. Ich habe ein Problem, deren Lösung mein Leben und das vieler Kollegen erleichtern würde, vielleicht gibt es dafür ja eine Lösung und ich sehe sie nur nicht:

    Ich habe ein Ipad und arbeite mit meinen Schulklassen aktuell über Teams. Ich erstelle den Schülern Aufgaben und sie schicken dann ihre Bearbeitungen wiederum über den Reiter Aufgaben zu mir. Nun würde ich die pdf, jpeg, word – Dateien gerne überarbeiten. Ganz einfach mit meinem Pencil, wie ich das z.B. mit pdfs in Onedrive machen kann. Aber dafür fehlt mir die Funktion. Ist das prinzipiell möglich, die Aufgabe direkt zu überarbeiten (wie ein beschriftetes Blatt mit Rotstift) und der Schüler erhält gleich seine Korrektur?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    Viele Grüße

    Nikolas B.

    1. Lieber Nikolas! Da musst Du einen Workaround machen, ich nehme an, die Dateien liegen direkt im Planner? Wenn ja, dann die Dateien unter Dateien legen und im Planner verlinken, dann sollte das gehen, mit Word habe ich es ausprobiert. Bei PDF & Co kann es sein, dass ein 3rd Party notwendig ist. Hope this helps, GLG Nahed

Leave a Response

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.