close
Meeting mit mehreren Personen

Microsoft Teams wird für Unternehmen immer wichtiger. Sei es zur Verwaltung und Kollaboration innerhalb von Abteilungen oder aber zum Abwickeln von Projekten mit internen sowie externen Benutzern.

Nicht alle Einstellungen lassen sich allerdings über das Benutzerinterface steuern oder sind mit sehr viel Zeitaufwand verbunden. Im folgenden Beitrag möchte ich zeigen, wie sich bestehende Exchange Ressourcen auch für Teams Meetings nutzen lassen.

Damit bestehende Exchange Ressourcen auch in Microsoft Teams zur Verfügung stehen, müssen einige Konfigurationen durchgeführt werden.

Zunächst benötigen wir eine Distribution Group:

  • $UserCredential = Get-Credential
  • $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection
  • Import-PSSession $Session
  • New-DistributionGroup -Name “MS Teams Meeting Rooms” –Roomlist

Nachdem wir die Distribution Group erstellt haben, lassen sich Ressource Mailboxen als Mitglieder zu dieser Distribution List hinzufügen.

  • Add-DistributionGroupMember -Identity “MS Teams Meeting Rooms” -Member “Meeting Room2
  • Add-DistributionGroupMember -Identity “MS Teams Meeting Rooms” -Member “Meeting Room 1 (vormals Athen)

Meeting Room 2 und Meeting Room 1 (vormals Athen) sind bestehende Ressource Mailboxen in unserer Exchange Online-Umgebung.

Diese Änderungen sind im Teams Client nicht sofort sichtbar. In unserer Umgebung hat es ca. eine Stunde gedauert bis die Ressourcen für Teams Meetings zur Verfügung standen.

Nun lassen sich diese beiden Besprechungsräume für ein Teams Meeting reservieren und die Ressourcen werden auch auf Verfügbarkeit überprüft:

Diese Ressourcen werden dann auch tatsächlich reserviert und stehen für andere Meetings dann nicht mehr zur Verfügung.

Du hast Fragen zu dieser Lösung? Hier kannst du uns kontaktieren!

Ernst Hanke

The author Ernst Hanke

Ernst Hanke ist als SharePoint Architekt tätig und hat bereits mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in der IT-Administration sowie 6 Jahre in der Betreuung und Administration von SharePoint Umgebungen. Heute beschäftigt er sich ausschließlich mit den Microsoft SharePoint Technologien. Ernst berät dabei in seiner Rolle als Architekt zahlreiche österreichische Mittelstands- sowie Großkunden beim Einsatz von SharePoint & Nintex Lösungen. Seine Spezialitäten sind SharePoint Infrastrukturen und Architekturen im hybriden Enterprise Umfeld, also Lösungen von SharePoint Server 2016 On-Premises über Office 365 SharePoint Online und Microsoft Azure IaaS sowie deren kombinierten Einsatzmöglichkeiten. Hier lebt er ganz für seine Rolle als Architekt.

Leave a Response